Neue Veranstaltungsreihe in Trinitatis: Berliner Dorfkirchen | Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Berlin-Charlottenburg
×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Mittwoch, 19. Februar 2020, 13:45 Uhr

Am 1. Oktober 1920 vor 100 Jahren trat das „Groß-Berlin-Gesetz“ in Kraft, mit dem aus Berlin und weiteren sieben Städten, darunter auch Charlottenburg, und einer Anzahl kleinerer Gemeinden die Stadt Berlin in ihren heutigen Grenzen entstand. Eine neue Metropole war geboren, eine Weltstadt bis heute. Seine Anfänge aber nahm Berlin in vielen kleinen Ortschaften, von denen bis heute noch die vielen kleinen Dorfkirchen zeugen. In einer neuen Veranstaltungsreihe wollen wir Exkursionen zu einigen dieser Kirchendenkmale durchführen, deren Gemeinden bis in unsere Zeit lebendig sind. Diakonin Karin Schomäcker und Pastor i. R. Manfred Naujeck laden herzlich ein zu fünf Ausflügen im ersten Halbjahr 2020.

Es beginnt am 19. Februar mit der Besichtigung der ältesten Dorfkirche Berlins in Marienfelde. Treffpunkt: 13:45 Uhr an der Bus-Haltestelle Leibniz-/Goethestraße.

Am 18. März soll es dann nach Marienfelde gehen.
Pastor i. R. Manfred Naujeck

Mitwirkende
Pastor Manfred Naujeck