Peter Steudtner und Albrecht Gündel-vom Hofe - ein Erzählkonzert | Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Berlin-Charlottenburg
Donnerstag, 28. März 2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Unter dem Titel "Mit Solidarität für Menschenrechte - ein Erzählkonzert" laden wir Sie an diesem Abend in unsere Trinitatis-Kirche ein. Wir haben Peter Steudtner zu Gast, der in einem Erzählkonzert über seine Erfahrungen als Menschenrechtsverteidiger und den Erlebnissen in den türkischen Gefängnissen erzählen wird. Begleitet wird er von dem Musiker Albrecht Gündel-vom Hofe. Beide treffen bei diesem Gesprächskonzert

aufeinander mit aktuellen Gedanken, Texten und Liedern zur Kraft von Solidarität und
Menschenrechtsarbeit - auch in Solidarität mit immer noch inhaftierten Musiker
und Menschenrechtsverteidiger.

Peter Steudtner

2017 für mehrere Monate mit weiteren neun Menschen (#Istanbul10) in der Türkei verhaftet unter dem Vorwand, er würde terroristische Vereinigungen unterstützen.
Er berichtet über Erfahrungen in türkischen Gefängnissen und den Strategien, angetanes Unrecht seelisch zu überstehen.

Albrecht Gündel-vom Hofe
Jazz- Pianist, Dozent für Mathematik an der TU, eng befreundet mit Peter Steudtner, spielte während der Zeit, in der er im Gefängnis saß, verschiedene Solidaritätskonzerte. Er wird mit zwei weiteren Musikern Jazz-Arrangements spielen von Chorälen und Liedern der Bekennenden Kirche aus den Solidaritätskonzerten.

Mitwirkende
Peter Steudtner und Albrecht Gündel - vom Hofe
Ort
Trinitatiskirche, Karl-August-Platz, 10625 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei